Duftfamilien

facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

Was sind Duftfamilien?

Die Unterteilung von Parfüm in Duftfamilien ist eine von mehreren Möglichkeiten, Düfte anhand ihrer vorrangigen Duftrichtung zu kategorisieren. Diese Einsortierung in bestimmte Riechgruppen ist hilfreich bei der Auswahl oder beim Beschreiben eines Duftes. Jedoch sollte die Duftfamilie nicht als alleiniges Merkmal eines Dufts betrachtet werden. Jedes Eau de Toilette und Eau de Parfum enthält mehrere Riechstoffe, so dass sich ein Damenparfüm oder ein Herrenduft durchaus in zwei oder sogar drei Duftfamilien einordnen lässt.

Insgesamt 9 Duftfamilien werden offiziell beschrieben. Inzwischen wurden diese um weitere ergänzt, weil sich neue Parfümtrends mit eigenständiger Duftcharakteristik durchsetzen, für die es keine aussagekräftige Duftfamilie gab.

Anhand der Duftfamilie ein Parfüm finden?

Prinzipiell kann die Einteilung in eine bestimmte Duftfamilie eine Tendenz zur eigenen Vorliebe bei Düften aufzeigen und dann können Sie innerhalb jener Familie nach einem neuen, vielleicht interessanten Parfüm suchen. Allerdings gibt es in allen Duftfamilien auch Duftnoten, die ein Parfümliebhaber nicht mag. Deshalb werden Parfums darüber hinaus Farben zugeordnet. Düfte riechen also grün, gelb, weiß oder lila usw.. Duftfarben können mit Attributen wie 'hell', 'dunkel', 'pastell' oder 'knallig' verbunden werden.

Nachfolgend haben wir für Sie unsere Duftbeschreibungen anhand der Duftfamilien für Sie zusammengetragen. Viel Vergnügen beim durchstöbern der Duftfamilie, die Ihnen am besten gefällt.

ANIMALISCH

Animalische Duftnoten

Animalische Düfte werden häufig als äußert erotisch empfunden, weil sie Lockstoffe enthalten. Parfüm mit animalischen Riechstoffen haben im Hintergrund oftmals einen kratzigen, herben oder unangenehmen Unterton, der in Verbindung mit andere Riechstoffen sehr anziehend wirkt. Typische Duftnoten dieser Duftfamilie sind

  • Moschus
  • Zibet
  • Ambra
  • Castoreum

Zur Duftfamilie ANIMALISCH

AQUATISCH

Aquatische Düfte

Aquatische Düfte sind sportlich und frisch, erinnern an den Geruch von Meeresbrise. Sie passen zu sportlichen Männern, die den Duft von 'frisch geduscht' gerne den ganzen Tag um sich herum haben möchten. Aquatische Damendüfte sind dagegen eher leichter in der Konzentration. Oft sind diese Duftnoten enthalten

  • Bergamotte
  • Salz
  • Basilikum
  • Zitrone

Zur Duftfamilie AQUATISCH

AROMATISCH

BLUMIG

CHYPRE

CITRISCH

FOUGÈRE

FRISCH

FRUCHTIG

GOURMAND

GRÜN

HOLZIG

ORIENTALISCH

WÜRZIG

facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail